Angebote zu "Tschöpe-Scheffler" (9 Treffer)

Fünf Säulen der Erziehung als Buch von Sigrid T...
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fünf Säulen der Erziehung:Wege zu einem entwicklungsfördernden Miteinander von Erwachsenen und Kindern. Nachdruck Sigrid Tschöpe-Scheffler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Elternkurse auf dem Prüfstand: Wie Erziehung wi...
4,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy.de
Stand: 20.09.2019
Zum Angebot
Elternkurse auf dem Prüfstand als Buch von Sigr...
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Elternkurse auf dem Prüfstand:Wie Erziehung wieder Freude macht. Auflage 2003 Sigrid Tschöpe-Scheffler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Große Kraft in kleinen Dingen als Buch von Helm...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Große Kraft in kleinen Dingen:Spiritualität im Zusammenleben mit Kindern Helmut Tschöpe/ Sigrid Tschöpe-Scheffler

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 04.09.2019
Zum Angebot
Fünf Säulen der Erziehung
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebrauchsanleitungen in der Erziehung helfen nicht wirklich. Es kommt nicht darauf an, in der Erziehung keine Fehler zu machen, sondern sie zu erkennen und zu korrigieren - jeden Tag neu. Es scheint an der Zeit, sich der Eckpfeiler der Erziehung zu erinnern. Seit mehr als zwei Jahren erleben wir in der Öffentlichkeit eine Debatte über Erziehungsfragen, die charakterisiert ist von Begriffen wie ´´Erziehungsnotstand´´ oder gar ´´Erziehungskatastrophe´´. Ausgehend von diesen Diskussionen fragt die Autorin, welche Kriterien es für eine ´´gute Erziehung´´ geben könnte. Die Autorin arbeitet dabei fünf entwicklungsfördernde Faktoren der Erziehung heraus (emotionale Wärme, Achtung und Respekt, Kooperation, Struktur und Verbindlichkeit, allseitige Förderung) und stellt ihnen entwicklungshemmende Dimensionen gegenüber (emotionale Kälte oder Überhitzung, Missachtung, Dirigismus, Chaos und Beliebigkeit, einseitige und mangelnde Förderung). ´´Es gibt Hoffnung und Mut´´, schreibt die Autorin, ´´zu wissen, dass es auch in Zeiten von ,Erziehungsnotstand´ ebenso guten Unterricht und engagierte Lehrer gibt wie Eltern, die gerne erziehen, ihren Kindern Liebe und Zuwendung entgegenbringen und sich zuständig fühlen.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Familie und Erziehung in der Sozialen Arbeit
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Welche neuen Bewältigungsanforderungen im Kontext von Elternschaft und Erziehung entstehen durch veränderte gesellschaftliche Bedingungen? Welche Kriterien gibt es für eine entwicklungsfördernde Erziehung in der Familie? Wie sieht kompetenzförderndes Erziehungsverhalten aus und was ist unter Erziehungsgewalt zu verstehen? Welche Risiko- und Schutzfaktoren gibt es und wie kann die elterliche Erziehungskompetenz unterstützt werden? In dem Lehrbuch ´´Familie und Erziehung in der Sozialen Arbeit´´ werden hierzu aktuelle wissenschaftliche Diskurse vorgestellt und diskutiert. Geeignet für Studierende in Bachelorstudiengängen Soziale Arbeit?/Sozialwesen und Pädagogik der Kindheit?/Elementarpädagogik. Die Reihe GRUNDLAGEN SOZIALER ARBEIT wird herausgegeben von Professor Dr. Günter J. Friesenhahn (Hochschule Koblenz) und Professor Dr. Andreas Thimmel (Fachhochschule Köln).

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.10.2019
Zum Angebot
Das Multiaxiale Diagnosesystem Jugendhilfe (MAD-J)
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurztext Familien können in schwierigen Lebenssituationen ´´Hilfen zur Erziehung´´ in Anspruch nehmen. Aber welche Hilfe ist für wen geeignet? Wie lässt sich das Erziehungsverhalten in Familien erfassen? Wie findet man die angemessene Intervention? Die Autoren haben ein praxisnahes Klassifikationssystem elterlicher Erziehung für die Kinder- und Jugendhilfe entwickelt. Es berücksichtigt Eigenschaften des Kindes, den Erziehungsstil der Eltern und die psychosoziale Familiensituation. Differenzierte Checklisten helfen bei der Indikationsstellung und führen zu einer effizienten Hilfeplanung. Das Diagnosemanual mit Formularen und Checklisten auf CD-ROM lässt sich schnell und leicht im Praxisalltag einsetzen. Inhalt Elterliche Erziehung und ihre Bedingungen: Konzepte elterlicher Erziehung (Feinfühligkeit, Konzept nach Borba, Erziehungsstile; ´´Fünf Säulen´´ nach Tschöpe-Scheffler; Verhaltenssysteme und Interaktionsmechanismen nach Keller, Struktur der Erziehung nach Jacob/Wahlen) -- Bedingungen von Erziehung (Familie, Eltern, Kind, psychosoziale Ressourcen und Risiken) Klassifikation, Diagnostik, Indikation und Intervention: Klassifikationssysteme (ICD-10, DSM-IV, Zero To Three, OPD) -- Diagnostik von Erziehung -- Diagnostische Grundlegung der Hilfen zur Erziehung -- Selektive, inventive und adaptive Indikation -- Wer diagnostiziert? Wer interveniert? Wer reflektiert? Das Multiaxiale Diagnosesystem Jugendhilfe (MAD-J): Entwicklungszielorientierte Klassifikation -- Aufbau der MAD-J -- Multiaxiale Diagnose -- Von der Diagnose zur Intervention: die Indikation -- Entwicklungsziele

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot
Elterliche Erziehungsstile und deren Auswirkung...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Erziehungswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Familie ist eine der bedeutungsvollsten Sozialisationsinstanzen für den heranwachsenden Menschen. Die Erziehung der Kinder ist dabei eine der schwierigsten Angelegenheiten, dennoch ist sie in der heutigen Zeit durch gesellschaftliche Eindrücke und Einflüsse noch schwerer als je zuvor. Kinder brauchen zum einen klare Grenzen und Regeln, um ihren Alltag zu bewältigen und sollen sich zum anderen in der heutigen Gesellschaft frei entfalten können. Ein selbständiger lebensfähiger Mensch soll heranwachsen, der sich seiner Grenzen bewusst ist. Eine wichtige Rolle spielen bei der Entwicklung der individuellen Persönlichkeit die Erziehungsstile der Eltern. Vor allem beeinflussen die Erziehungsmethoden der Eltern das weitere Leben von der Kindheit über die Jugend hinaus. Laut moderner Erziehung sollen sich Kinder zu glücklichen, selbstbewussten und verantwortungsbewussten Menschen entwickeln. Bei der Umsetzung dieses Ziels sind sich Eltern allerdings nicht ganz einig. Die elterliche Erziehung unterscheidet sich somit durch verschiedene Stile. Gibt es dabei einen Erziehungsstil, der als ´´idealster´´ bezeichnet werden kann bzw. der am meisten geeignet ist, um seine Kinder zu einem emanzipierten und mündigen Menschen zu erziehen? Zur Klärung dieser Frage werden zunächst Erläuterungen zur Erziehung und zu Erziehungsstilen im Allgemeinen gegeben. Es wird hierbei auch kurz auf den Wandel der Erziehung in den letzten Jahrzehnten eingegangen. Im Anschluss sollen die Erziehungsstile sowie deren Auswirkungen geklärt werden. Zum Schluss werden die fünf Säulen von Tschöpe-Scheffler vorgestellt. Mit Hilfe dieser fünf entwicklungsfördernden Merkmalen des Erziehungsverhaltens soll ein abschließendes Fazit zur Beantwortung der Fragestellung geg

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.10.2019
Zum Angebot